Vier Pfoten retten Weihnachten - Buch/eBook (Rezensionen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Vier Pfoten retten Weihnachten - Buch/eBook (Rezensionen)



      Ein herzerwärmendes Weihnachtsfest

      Die erfolgreiche Designerin Elena hat nach ihrer schmutzigen Scheidung die Nase voll von Männern. Sie will sich von nun an ganz ihrer Arbeit widmen – und außerdem anderen Menschen etwas Gutes tun. Deshalb beschließt sie, in der Vorweihnachtszeit bei einem Witwer mit zwei Kindern zur Kinderbetreuung einzuspringen. Mit den Kindern schließt sie sofort innige Freundschaft, und auch dem Vater kommt sie ungeplant näher. Die beiden verlieben sich ineinander, aber Steffen zögert, sich nach dem Tod seiner Frau auf eine neue Beziehung einzulassen. Doch Steffens elfjährige Tochter Sabrina wünscht sich dieses Jahr beim Weihnachtsmann und dem Christkind gleichzeitig eine neue Frau für ihren Papa. Die beiden beauftragen Cocker Spaniel-Dame Lulu, um Steffen und Elena zu ihrem Glück zu verhelfen. Und die muss ganz schön improvisieren, denn bald stellt sich heraus, dass bei Sabrinas Weihnachtswunsch ein winziges, aber wichtiges Detail übersehen wurde.

      Vier Pfoten retten Weihnachten
      Petra Schier

      Weltbild, Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten
      ISBN 978-3-95973157-7
      9,99 € (D/AT) / 12,95 Fr (CH)

      Exklusiv bei Weltbild!
      "Thoughts become things ... choose the good ones!" (Mike Dooley)
      Hier meine Rezension (erscheint auch auf meinem Blog und Jokers):

      Elena hat die Nase voll von Männern. Nach ihrer Scheidung von Titus,
      der auch gleich ein ganzes Stück von ihrem Geld veruntreut hat, ist ihr
      Vertrauen erschüttert. Um sich etwas zu sammeln und wieder auf den Boden
      zu kommen, macht sie bei einer Weihnachtsaktion der Zeitung
      „Zeitschritte“ mit. Ihrem Bruder gehört die Zeitung und vermittelt sie
      unter Protest an den Witwer Steffen und seinen beiden Kindern Jan und
      Sabrina. Gleichzeitig erhält der Weihnachtsmann und das Christkind einen
      Weihnachtswunsch von Sabrina. Allerdings übersehen beide
      Weihnachtsboten einen entschiedenen Teil des Weihnachtswunsches.

      Ich kann nur sagen ein tolles Buch. Ich habe es auf dem Weg in meinen
      Urlaub gelesen und kam total in Weihnachtsstimmung, obwohl ich auf dem
      Weg in die Tropen war. Dieses Buch lässt sich, auch wie die anderen
      Weihnachtsbücher von Petra Schier, als Adventskalender lesen, da es 24
      Kapitel gibt. Ok 25, aber das ist mehr ein Nachtrag. Ich muss gestehen,
      ich könnte das so nicht machen. Es fesselte mich eindeutig zu sehr und
      auch die eine oder andere Szene ließ mich schniefen. Es gibt aber auch
      Szenen, bei denen einem ganz heiß wurde. Ein wirklich sehr gelungenes
      Buch.

      Einige Weihnachtsbücher habe ich ja schon gelesen, aber für dieses
      Jahr nehme ich mir vor, die restlichen zu lesen. Man kommt einfach total
      gut in Weihnachtsstimmung. Am liebsten mit Weihnachtsmusik im
      Hintergrund und einer Tasse Tee oder so.

      Etwas ist bei dem Buch schon anders. Es gibt es ausschließlich beim Weltbild Verlag.
      Aber es lohnt sich alle mal. Alleine das Cover ist toll gemacht und das
      Buch liegt wunderbar in der Hand. Die Seiten sind zwar recht dünn, aber
      es passt irgendwie zum Buch. So jetzt habe ich aber genug geschwafelt.
      Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Lesen.
      Ein weihnachtlicher Liebesroman mit Würze und Tiefgang.
      Dieser Roman ist eine schöne romantische Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Es gibt authentische Charaktere, lebensechte, witzige Dialoge, einen spannenden Plot und einen Hund, der seinen ganz eigenen Kopf hat. Die einzelnen Figuren haben alle ihre Geschichte, haben teilweise schwere Päckchen zu tragen und müssen sich von ihrer teilweise sehr schwierigen Vergangenheit lösen, um ihre Gegenwart genießen zu können. Das fand ich sehr lebensecht, denn das kennen wir alle. Vor allem, dass man gerne Gefahr läuft, alte Fehler zu wiederholen. Aber glücklicherweise haben sich der Weihnachtsmann und das Christkind mit der Hündin Lulu verbündet, damit alles in die richtigen Bahnen kommt, und am Ende ein wunderschönes Weihnachtsfest gefeiert werden kann.
      Anbei meine Rezi , welche ich in diversen Seiten einstellen werde.


      Schöner Begleiter für die schönste Zeit des Jahres

      In der Vergangenheit habe ich ein Buch der Autorin gelesen welches einen historischen Hintergrund hatte.

      So rückte die Autorin mit ihren Werken mehr in meinen Fokus.

      Wie ich dann mitbekam ist sie sehr vielseitig und schreibt neben den historischen Romanen auch sehr erfolgreich in anderen Bereichen wie z.B.
      Weihnachtsromane.

      Als Vielseitigkeitsleserin war ich darüber sehr begeistert.

      So wurde ich auf das Buch "Vier Pfoten retten Weihnachten" aufmerksam.

      In dieser schön beschriebenen Handlung lernen wie die Hauptprotagonistin Elena kennen, welche durch eine Scheidung
      eigentlich die Nase von Männern hat und diesbezüglich etwas in ihrem Leben ändern möchte.

      So übernimmt sie einen Betreuungsjob.
      Was Lulu (eine Hundedame), der Weihnachtsmann ,das Christkind und seine Gehilfen mit
      einem Weihnachtswunsch zu tun haben, und ob er sich erfüllt und wie Elena darin eingebunden ist möchte
      ich hier nicht verraten.

      In jedem Fall ist alles enthalten was dieses Buch zu einem schönen Einstimmen für die schönste Zeit des
      Jahres braucht.

      Die Handlung ist schön beschrieben, die Protagonisten sind lebensnah dargestellt.

      Der Erzählstil ist locker, flüssig und dennoch spannend, denn beim lesen hat man natürlich eine Wunschvorstellung
      wie es in der Handlung weitergehen könnte.

      Als Leser fühlte ich mich der Handlung sehr nah, und wurde so pö a pö in Wohlfühl- Weihnachtsstimmung versetzt
      ohne das es kitschig gewirkt hat.

      Somit kann Weihnachten kommen.

      Ich freue mich schon auf weitere Werke der Autorin!

      Mein Fazit:
      meine Erwartung ist erfüllt, ich wurde gut unterhalten, eine schöne Einstimmung
      somit: 5 Pfoten Lesesterne und (m)eine Leseempfehlung